Lebensweisheiten, Zitate, Bilder und schöne Sprüche zum Nachdenken, Freidenker Galerie
Lebensweisheiten, Zitate, Bilder und schöne Sprüche zum Nachdenken, Freidenker Galerie
Freidenker Galerie Zitate, Weisheiten, Bilder und schöne Sprüche
Freidenker Galerie Zitate, Weisheiten, Bilder und schöne Sprüche

Was ist Glück? Zitate, Bilder und gute Sprüche zum Nachdenken und Schmunzeln - Philosophie 3/4

"Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich." Hermann Hesse

Zitate und gute Sprüche über das Glück

Weltglückstag, Was ist Glück? Zitate Glück, Freidenker Galerie Acrylbild von Rainer Ostendorf

"Welch Glück geliebt zu werden! Und lieben, Götter, welch ein Glück!" Johann Wolfgang von Goethe

 

"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich." Andre Gide

 

"Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis." Ernest Hemmingway

 

 

 

"Das Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt." Albert Schweitzer

 

"Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern." Albert Einstein

 

"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge." Wilhelm Busch

 

"Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens was Glück war." Francoise Sagan

Anzeige

"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit." Erasmus von Rotterdam

 

"Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern." Konfuzius

 

"Das wahre Glück ist: Gutes zu tun." Sokrates

 

"Glück ist Selbstgenügsamkeit." Aristoteles

 

"Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause." Demokrit

 

"Das Glück gehört denen, die sich selbst genügen. Denn alle äußeren Quellen des Glückes und Genusses sind ihrer Natur nach höchst unsicher, misslich, vergänglich und dem Zufall unterworfen."

Arthur Schopenhauer

 

"Um die Einsamkeit ist`s eine schöne Sache, wenn man mit sich selbst in Frieden lebt und was Bestimmtes zu tun hat."

Johann Wolfgang von Goethe

 

"Die Regeln des Glück: Tu etwas, liebe jemanden, hoffe auf etwas." Immanuel Kant

 

"Je weniger Bedürfnisse ihr habt, desto freier seid ihr."

Immanuel Kant

Was ist Glück - lustige Zitate und gute Sprüche

"Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen." Ernst Bloch, Philosoph

 

"Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das was uns fehlt." Arthur Schopenhauer

 

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment." Buddha

 

"Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich." Ludwig Feuerbach

 

"Fast überall wo es Glück gibt, gibt es Freude am Unsinn." Friedrich Nietzsche

 

"Glück ist: Sich kratzen können, wo es einen juckt." Ogden Nash (US-amerikanischer Lyriker)

 

"Ein langes Glück verliert schon allein durch seine Dauer." Georg Christop Lichtenberg

 

"Neun Zehntel unseres Glücks beruhen allein auf der Gesundheit." Arthur Schopenhauer

 

"Gesundheit ist Glück, so sagt der Kranke - Reichtum ist Glück, sagt der Arme, Weisheit ist Glück, sagt der Philosoph - und sie haben alle Recht. Unglück aber ist gewiß, das nicht erreichen zu können, was man bedarf." Fanny Lewald (deutsche Schriftstellerin 1811-1889)

 

"Glück ein Leben lang? Niemand könnte es ertragen, es wäre die Hölle auf Erden." George Bernard Shaw

 

"Nichts altert so schnell wie das Glück." Oscar Wilde

 

"Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken, schenkt sie uns einen Sommertag, schenkt sie uns auch Mücken."

Wilhelm Busch

 

"Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche ruhig zu verehren." Johann Wolfgang von Goethe

 

"Der Mensch strebt nicht nach Glück, nur der Engländer tut das." Freidrich Nietzsche

 

"Formel meines Glücks: ein Ja, ein Nein, eine gerade Linie, ein Ziel." Friedrich Nietzsche

 

"Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt." Unbekannt

Anzeige

Was ist Glück? Weise Sprüche

Das Glück der Seelenruhe, Zitate Glück, kluge und weise Sprüche Acrylbild von Rainer Ostendorf
Diogenes glaubte das Glück zu finden, indem er sich von äußeren Gütern unabhängig machte. Wer nichts besitzt, dem kann auch nichts genommen werden.
 
Epikur meinte: "Alles was der Körper will, ist : nicht frieren, nicht hungern, nicht dürsten. Alles was die Seele will, ist: nicht Angst haben."
 
Die Stoiker rechneten mit dem Schlimmsten um diesem mit Gleichmut zu begegnen.
 
Aristoteles "All unser Streben ist ausgerichtet auf ein glückliches Leben."
 
David Hume meinte: "Alle Menschen streben nach Glück, aber nur wenige sind in diesem Streben erfolgreich."
 
Schopenhauer meinte: "Kommt zu einem schmerzlosen Zustand noch die Abwesenheit von Langeweile, so ist das irdische Glück im wesentlichen erreicht."
 
Karl Lagerfeld meinte: "Wie kann man sich langweilen, bei allem, was es zu sehen, lesen, lernen und erfinden gibt?"
 
Feuerbach meinte: "Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich."
 
Kant und Hegel glaubten mehr oder weniger nicht an das Glück. Ordnung, Disziplin und Schaffen waren für sie wichtiger als Glück. Sie waren Streber, keine Müßiggänger wie Diogenes und Epikur.
 
Zwei Volksweisheiten "Das Glück lässt sich nicht erzwingen." "Glück hat auf Dauer nur der Tüchtige."
 
Sigmund Freud "Die Absicht, daß der Mensch glücklich sei, ist im Plan der Schöpfung nicht enthalten."
 
Albert Einstein "Wenn du ein glückliches Leben haben möchtest, dann knüpfe es an ein Ziel, nicht an Menschen oder Dinge."
 
Baruch Spinoza "Weine nicht, werde nicht ungehalten. Verstehe."
 
Henry Miller "Entwickle Interesse am Leben, so wie Du es siehst, an Menschen, Dingen, Literatur, Musik - die Welt ist so reich, sie pulsiert geradezu vor lauter wertvollen Schätzen, schönen Seelen und interessanten Menschen. Vergiß Dein Selbst."
 
Wilhelm Busch "Es ist ein Brauch von Alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör. Doch wer zufrieden und vergnügt, sieht zu, daß er auch welchen kriegt."
Anzeige

Arthur Schopenhauer - Die Stachelschweine

Wo immer ich auftauche... Bilder mit Sprüchen von Rainer Ostendorf, Freidenker Galerie Acrylbild von Rainer Ostendorf

" Eine Gesellschaft Stachelschweine drängte sich, an einem kalten Wintertage, recht nahe zusammen, um, durch die gegenseitige Wärme, sich vor dem Erfrieren zu schützen. Jedoch bald empfanden sie die gegenseitigen Stacheln; welches sie dann wieder von einander entfernte. Wenn nun das Bedürfnis der Erwärmung sie wieder näher brachte, wiederholte sich jenes zweite Übel; so dass sie zwischen beiden Leiden hin und her geworfen wurden, bis sie eine mäßige Entfernung herausgefunden hatten, in der sie es am besten aushalten konnten.

 

So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zu einander; aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder von einander ab. Die mittlere Entfernung, die sie endlich herausfinden, und bei welcher ein Beisammensein bestehn kann, ist die Höflichkeit und feine Sitte. Dem, der sich nicht in dieser Entfernung hält, ruft man in England zu: keep your distance! (Wahren Sie den Abstand!) - Vermöge derselben wird zwar das Bedürfnis gegenseitiger Erwärmung nur unvollkommen befriedigt, dafür aber der Stich der Stacheln nicht empfunden. - Wer jedoch viel eigene, innere Wärme hat bleibt lieber aus der Gesellschaft weg, um keine Beschwerde zu geben, noch zu empfangen. " Arthur Schopenhauer, Parerga und Paralipomena II, Zürcher Ausgabe, S. 708 f.

 

"Die meisten Menschen können einfach nicht allein sein und ziehen eine drittklassige Gesellschaft dem Alleinsein vor." Karl Lagerfeld

Weitere Informationen zum Thema Glück können Sie hier finden Wikipedia Glück.

Besuchen Sie die Ausstellung "Was ist der Sinn des Lebens?

Zur Ausstellung: Was ist der Sinn des Lebens?

Anzeige

Was ist Glück? - Zitate und Bilder mit philosophischen Sprüchen - Rainer Ostendorf - Zeichnungen Acryl/Bleistift

Unser Buchtipp! (bei Amazon bestellen)

Mehr Buchtipps finden Sie in unserem Galerie-Shop.

Philosophische Zitate und gute Sprüche zum Nachdenken und Schmunzeln

Unser Buchtipp! (bei Amazon bestellen)
Anzeige
Unser Buchtipp! (bei Amazon bestellen)

Spruch des Tages

"Wenn Frauen verblühen, verduften die Männer."
Heinrich Zille

Die Bildersammlung  "Freidenker"

Bilder mit Sprüchen

Rainer Ostendorf

Philosophie

Lebensweisheiten, lustige Zitate und weise Sprüche

Haben wir einen freien Willen?

 

Was ist Wahrheit?

 

Was ist Glück?

 

Was ist Philosophie?

 

Was ist der Sinn des Lebens?

Video Helge Schneider

Existenz, was ist das?

Politik und Religion

lustige Zitate und Sprüche über Politik und Politiker

 

Religionskritik

Religionskritik Zitate und weise Sprüche zum Nachdenken

Video Hagen Rether

"Der Papst"

Bilder kaufen, Buchtipps

Bilder kaufen, Buchtipps, Kontakt

Rainer Ostendorf, Gründer der Freidenker Galerie, Osnabrück Rainer Ostendorf - Gründer der Freidenker Galerie

Biographie

Rainer Ostendorf

Anzeige

Gastbeiträge

Ilona Jentsch

Skulpturen

Ilona Jentsch

Ilona Jentsch, Ölbilder, Recycling Art, Wandskulpturen, Erotic Art Ilona Jentsch, München

Sebastian Misseling

Bleistiftzeichnungen

"Leben und Tod"

 

 Fabelwesen Teil 1

 

Fabelwesen Teil 2

Sebastian Misseling, Zeichnungen, Acrylbilder Sebastian Misseling, Hamburg

Nikolaus Pessler

 witzige Porträts von bekannten Künstlern und Politikern

Nikolaus Pessler

Nikolaus Pessler, Porträts, Freidenker Galerie Nikolaus Pessler, Graz

Peter Zahrt

Landschaften und

lustige Karikaturen

Peter Zahrt

Peter Zahrt, Politiker Karikaturen Peter Zahrt, Karikaturist

Dr. Michael Petery

Fetischismus in der Kunst

Mona Lisa - Frau oder Mann?

Dr. Michael Petery, Männer in Frauenkleidern Dr. Michael Petery, Psychologe

Dr. Axel Schlote

Philosophie - Texte und Fotos

Welche Farbe hat die Hoffnung?

 

Lärm und Worte

 

Um wieviel Uhr haben Sie Zeit?

Dr. Axel Schlote, Philosoph und Redenschreiber aus Osnabrück Dr. Axel Schlote, Philosoph

Empfehlen Sie uns bitte weiter! Unsere Galerien sind permanent, können also verlinkt, gebookmarked oder auf Facebook gepostet werden. Vielen Dank!

Folgen Sie uns auf Facebook

und Twitter.

Unser Buchtipp! (bei Amazon bestellen)

Weitere Buchempfehlungen finden Sie hier.

Besuchen Sie uns wieder!

Wir zeigen ständig neue Künstler, Bilder, Zitate und Lebensweisheiten. Nutzen Sie unsere Galerie als kleine, ausgewählte Zitatensammlung und philosophischen Ratgeber. Rainer Ostendorf

www.freidenker-galerie.de

Anzeige
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Rainer Ostendorf, Freidenker Galerie Osnabrück